Die Firma Alpintrans GmbH mit Sitz in S-chanf spezialisiert
sich auf Nischenprodukte im Personentransport. Eine
Dienstleistung ist der Express Parc Naziunel. 

Ab Juni bis Oktober fährt das Zügli täglich laut Fahrplan
von S-chanf Bahnhof bis zur Haltestelle Varusch, beim Eingang
zum Schweizerischen Nationalpark.


Express Parc Naziunel

Alpintrans GmbH Pradels 168, CH-7525 S-chanf, Tel. +41 81 854 14 14, martin@alpintrans.ch

 

FAHRPLAN UND PREISE 2016

04.06. – 30.10.2016*

Fahrplan als PDF herunterladen

Fahrpreise für 2016:
Preise pro Person und Streckenabschnitt
Bahnhof → Prasüras: CHF 3.–
Prasüras → Varusch: CHF 3.–
Varusch → Prasüras: CHF 3.–
Prasüras → Bahnhof: CHF 3.–
Bahnhof → Varusch: CHF 6.–
Varusch → Bahnhof: CHF 6.–
Gruppen ab 10 Personen: 1 Person gratis; ab 20 Personen: 2 Personen gratis; usw …
Spezialtarif für Schulgruppen: zusätzliche Begleitpersonen fahren gratis
Freie Fahrt Kinder bis 5 Jahre, Transport von Kinderwagen,
Gäste im Rollstuhl (Begleitpersonen Normaltarif)

Anfragen & Reservationen
Tel. +41 81 854 14 14, martin@alpintrans.ch

Fahrten können bei Schlechtwetter aus Sicherheitsgründen ausfallen.
*Fahrzeiten ab 17. – 30. Oktober: fix 09.30 ab Bahnhof und 14.50 ab Varusch.
Andere Fahrzeiten für Gruppen ab 10 Personen möglich (Reservation am Vortag).

Info-Hotline: +41 79 539 70 86, +41 81 854 14 14 oder www.alpintrans.ch

Graue Fahrzeiten: 08.38 ab Prasüras nach Varusch: verkehrt bei Bedarf ohne Aufpreis (keine Voranmeldung nötig)
08.50 und 17.50 ab Varusch sowie 17.30 ab Bahnhof: nur nach telefonischer Voranmeldung, Tel. +41 79 539 70 86 spätestens 30 Minuten vor Abfahrt;
Preis CHF 10.– pro Person, auch nur Teilstrecken
A Anschluss von RhB bei Verspätung bis jeweils .35 gewährleistet.
B Anschlüsse an RhB ohne Gewähr

WEGBESCHREIBUNG

Mit dem Express Parc Naziunel fahren Sie locker und entspannt direkt zum Schweizerischen Nationalpark. Schon die Bummelfahrt dorthin ist ein Erlebnis, welches Sie perfekt auf Ihren Wandertag einstimmen wird. Steigen Sie ein und sehen Sie die Stationen dieser Fahrt.
S-chanf_bild01-300x300Engadiner-Dorf-300x300Engadiner-Haeuser-300x300
1

Haltestelle Bahnhof
S-chanf

Auf dem Bahnhofplatz erwartet Sie der Express Parc Naziunel. Gleich zu Beginn der Fahrt gewinnen Sie einen Eindruck von einem ursprünglichen Engadiner Dorf. Es geht auf gepflasterten, engen Strassen vorbei an alten Engadinerhäusern und schönen Dorfbrunnen.
2

Haltestelle Punt da Crap

Die Haltestelle liegt direkt am Wahrzeichen von S-chanf, der «Brücke aus Stein», wie die Übersetzung aus dem Romanischen lautet. Für Reisegruppen gibt es hier gratis Parkplätze für Busse. Hier überqueren wir den Inn oder romanisch «En», der durchs ganze Engadin fliesst und der Region seinen Namen gab (Engadin: Garten am Inn). Auf der gemütlichen Weiterfahrt erfreuen Sie sich an herrlichen Blumenwiesen und Lärchen entlang der Strecke.
Haltestelle-Prasueras-250x250
3

Haltestelle Prasüras

Hier steigen die Gäste zu, die mit dem eigenen Auto anreisen. Es sind genügend Parkplätze vorhanden. Direkt an der Haltestelle erwartet Sie das Ausflugsrestaurant Prasüras. Ein Tipp: Kehren Sie hier auf dem Nachhauseweg ein, denn auf der Terrasse scheint die Sonne bis zum Untergehen – einfach herrlich. Für Kinder gibt es im nahen Wäldchen einen tollen Spielplatz. Das Beizli ist bekannt für seine kleinen, kulinarischen Besonderheiten und die hausgemachten Kuchen. Wir fahren weiter auf der Forststrasse ins wildromantische Val Varusch. Nach dem ersten Waldstück, in der Ebene «Mulin Varusch», überquert der Zug den Wildbach «Ova da Varusch». Hier stand in früherer Zeit eine Mühle (Mulin), die das Getreide aus den umliegenden Terrassen verarbeitet hat. Der Fahrweg führt uns – immer leicht ansteigend – dem Bach entlang, Richtung Nationalpark.
4

Haltestelle Punt da Scrigns

Das Waldstück «God da Scrigns» gab der Brücke ihren Namen. Hier zweigt die Strasse rechts ab ins Val Vaüglia oder Val Chaschauna. Bitte steigen Sie hier aus, wenn Sie diese Täler erwandern wollen. Auch den Höhenweg Trupchun, der auf der linken Talseite in den Nationalpark führt, erreichen Sie von hier aus. Der Zug fährt geradeaus weiter, den Bach entlang bis zur…
5

Endstation Varusch

Ab hier beginnt in ein paar Minuten Gehzeit der Schweizerische Nationalpark. Das wildreiche Val Trupchun ist das bekannteste Tal. In der Parkhütte Varusch werden Sie mit regionalen Spezialitäten verwöhnt. Von der Terrasse aus haben Sie das herrliche Bergpanorama des Nationalparks direkt vor Augen. (Tipp: Das Personal leiht Ihnen gerne ein Fernglas). Nach einem ereignisreichen Tag heisst es Abschied nehmen – aber keine Sorge – der Express Parc Naziunel bringt Sie sicher wieder ins Tal zurück!

 

PARTNER

 

Die Firma Alpintrans dankt allen angeführten Betrieben und Institutionen für ihre Hilfe und Unterstützung des Express Parc Naziunel. Sie haben wesentlichen Anteil daran, dass diese Attraktion für die Gäste des Engadins ermöglicht wurde.
  • Gemeinde S-chanf
  • Tourismusorganisation Engadin St. Moritz
  • Engadiner Post
  • Parkhütte Varusch
  • karo-d-sign
  • Emil Frey AG – Dosch Garage St. Moritz
  • Veduta – Hotel Restorant
S-chanf-Online Sommer Engadin St. Moritz, Graubünden, Schweiz Engadiner Post / Posta Ladina Parkhuette Varusch Karo-d-sign
Alpintrans GmbH Pradels 168, CH-7525 S-chanf, Tel. +41 81 854 14 14, martin@alpintrans.ch